Das Wörtchen „Fair“ als Missbrauch gegenüber der Menschen


Wichtiger Hinweis: Das Wörtchen „Fair“ sollte ein geschützter Begriff werden und von der Politik gesetzlich verankert sein. Was diese Fairkauf-Center betreiben ist bestimmt nicht „Fair“ und verleitet mitunter auch zu einer menschenverachtenden Verwechslungen in der Bevölkerung und gegenüber dem Kunden. In Hannover hat nämlich ein Pfarrer ein Fairkauf-Haus e.G (eingetragene Gesellschaft) für Menschen mit wenig Geld gegründet. Dieser Mensch setzte sich immer für Menschen in Not ein und gründete das „Fairkauf-Haus in Hannover. Fairkauf- Center GmbHs sind nur wirtschaftlich orientiert. Doch aber niemals sozial, so wie mir viele Menschen bereits berichteten – besonders die Geber erzählten mir davon. Also Holzauge sei wachsam.

Mein Wunsch wäre „Pfand auf alles“, allerdings so, dass auch Geber bzw. Sammler vom Alten genauso profitieren können wie solche Ketten, die sich alleine unter dem Begriff „Fair“ eine goldene Nase verdienen möchten. Jeder Mensch soll seinen Lohn/ Geld erhalten wenn er Gutes tut und Unbrauchbares für den eigenen privaten Haushalt abgibt, um diese wertvollen Rohstoffe wieder in den Wirtschaftskreislauf zurückzuführen. Nur dies sei wirklich Fair“.

How useful was this post?

Click on a star to rate it!

No votes so far! Be the first to rate this post.

We are sorry that this post was not useful for you!

Let us improve this post!

Asphaltmann

Persönliches Vorname: Tom Nachname: Velten Geburtsname: Rudzinski Geboren: 08.01.1963 Geburtsort: Halberstadt Konfession: evangelisch/ lutherisch Schule: 1970 Carl-Friedrich-Gauß POS Halberstadt und 1974 umgeschult in die Salvador Allende POS Halberstadt (ehemalige DDR) bis 1978. Familienstand: geschieden seit 1995 Kinder: eine eheliche Tochter ./. Stefanie Velten geb. am 01.11.1989 in Halberstadt

Schreibe einen Kommentar